VARANASI (ca. 1200 v.chr) , heiligste Stadt indiens - eine annäherung



März 2019

 

Eine Auswahl meiner Arbeit werde ich an der diesjährigen Werkschau Bern, vom 29. August - 1. September 2019 im Kornhausforum präsentieren. 

Alle sind herzlichst Eingeladen. Die Vernissage und der Event ist gratis. Die Aussteller und Ausstellerinnen freuen sich über viele Besucher und Besucherinnen.


Der Buddha von Bodhgaya

Bodhgaya „Ort der Erleuchtung“, ist der Ort wo Siddhartha Gautama (Buddha) um das Jahr 534 v. Chr. unter einem Bodhi-Baum die Erleuchtung erlangte. Bodhgaya ist seit 1953 ein internationales buddhistisches Pilgerzentrum. 2002 wurde der Ort in die Liste der UNESCO aufgenommen. 

 

In in dieser Arbeit und FineArtDruck auf Hahnemühle Papier William Turner 80 x 91.2 cm,  finden sich Bilder der Buddha Statue, ein Ableger vom Bodhi Baum mit gefallenen Blätter, der Mahabodhi-Tempel und Buddhistische Opfergaben aus Bodhgaya. Der Buddhismus ist aus dem Hinduismus entstanden. Dafür stehen die Boote, die bei Sonnenaufgang auf dem Ganges in Varanasi schwimmen. 

 

Namasté

Sandra Gygax 


(Equipement: Canon 5D Mark III, Canon 50 mm 1.4, Canon 16 - 35 mm 4, Canon 200 mm 2.8, Gitzo Traveler Stativ, Tablet, Powerbank)


September 2016

50 mm / Delhi, Rishikesh, Haridwar, Tungnath, Chopta, Mussoorie