Meine Bilder an der Photo 19, 10. - 14. Januar

Highlights

coming ...

12. Januar

Der Tag ist grandios. So, wie die Stage one... Es hat sehr viel Publikum - doch die Atmosphäre ist ruhig, interessiert, freundlich und angenehm. Ein paar „Instagram“ Freunde kommen mich besuchen und das freut mich sehr. Der Workshop von Bastian Werner ist interessant und bringt mir das Abend- bzw. Morgenrot näher.  Bastian ist Wetterfotograf und unter www.bastianw.de kann man seine tolle Arbeit bewundern. Durch Farid Laid lasse ich mich später überzeugen am Vortrag von Jimmy Nelson (www.jimmynelson.com) teilzunehmen. Trotz Englischer Sprache, hat mich dieser Fotograf mit seiner Arbeit sehr berührt. Seine Bilder sind traumhaft und inspirierend.

11. Januar

Leider konnte ich gestern und heute nicht anwesend sein. Dafür werde ich morgen alles geben... 

9. Januar

Heute ist Aufbau und Vernissage am Abend.

So mache ich mich früh morgens auf den Weg nach Zürich. Gut eingepackt in meiner Mappe acht hochwertige Papierprints meiner Bilder. Es hat geschneit und so tut es immer noch. Ich fühle mich gut,  gespannt und voller Vorfreude. Ich bin mich ja schon gewohnt von der Photo 17 - doch der Ort hat gewechselt. Die Photo 19 findet seit letztem Jahr in Oerlikon in zwei Hallen statt. Der Megaevent ist noch grösser geworden. Ich freue mich auf die vielen tollen Arbeiten. 

Ich stelle in der Stage One Halle aus. Diese finde ich leicht und bin ab der Grösse und deren Ambiente erstaunt. Mir gefällts. 

Kubus 70 - das ist mein Platz wie ich von der netten jungen Dame erfahre. Der Platz ist toll - ich habe den totalen Überblick und mein Nachbar scheint auch nett und etwas nervös zu sein. Ich spüre die gespannt freudige Atmosphäre in der Luft.

Vorsichtig entpacke ich meine Kunstwerke und platziere sie auf dem weissen Kubus. Nach gut einer Stunde habe ich es geschafft. 

Bis am Abend....


27. November 2018

Ich freue mich sehr, wiederum an diesem Megaevent dabei zu sein. Es ist die grösste Werkschau für Fotografie der Schweiz und zeigt von über 250 nationalen und vereinzelt internationalen Fotografen aktuelle Arbeiten. Die Werkschau verschafft Jahr für Jahr einen repräsentativ aktuellen Überblick über das fotografische Schaffen in der Schweiz und erfreut sich grosser Beliebtheit: gut 27'000 Besucher strömten an die photoSCHWEIZ 18 in Zürich. (Quelle: www.photo-Schweiz.ch)

"Am Anfang hatte ich einen Wunsch, eine Ahnung, oder eine Hoffnung, sowie die Freude über zwei Tage freie Zeit für Romantik und zum Fotografieren. Auf der Suche nach wildem Zusammenspiel von einzigartigem Ausdruck der Natur und mit mir, führte mich der Weg über den Gotthardpass hinunter ins Tessin und wieder hinauf ins Verzascatal. Ich erhaschte mit vielen Tagestouristen die letzten Sonnenstrahlen in Lavertezzo und suchte später weiter oben im Tal eine Bleibe für die Nacht. Am nächsten Morgen machte ich mich früh auf den Weg zum Fluss, zum Ungewöhnlichem, zu Formen und Kräften, Ruhe und Frieden. Ich staunte ab der Gewaltigkeit und Schönheit der Verzasca"


Kommentar schreiben

Kommentare: 0