Ein Paradies auf La Gomera eine Malreise mit Mary Anne Imhof und weiteren Kunstschaffenden

Es ist der 17. September 2022. Meine Reise begann gestern Abend um 19.30 Uhr, als mich mein Mann zum Bahnhof in Köniz begleitete. Vor mir lagen drei Wochen La Gomera, malen und fotografieren auf der kleinen kanarischen Insel neben Teneriffa. Auf dem Flughafen angekommen, gab ich zu allererst meinen neuen gelben Koffer im Check-In ab und begab mich anschließend in das Flughafen Kapselhotel, welches ich unbedingt mal ausprobieren wollte.  Mein Flug würde am Samstag um 06.30 starten, da musste ich früh raus. 

Im Kapselhotel hatte ich angenehm Platz. Es war frisch und sauber. Trotzdem spürte ich die Angst zu verschlafen - was mich dann auch an einem Tiefschlaf hinderte. So lag ich die meiste Zeit wach und wurde mit einem pünktlichen Wecker belohnt. Wie ein Rehlein hüpfte ich in meine Reisekleidung und begab mich in die Abflugs Halle des Flughafens.  Alles lief wie geplant. Nach einem angenehmen kurzen Flug landeten wir auch schon in Tenerife sud und ich befand mich kurzerhand auf der Fähre nach San Sebastian, La Gomera. Nach einer guten Stunde Überfahrt erwartete uns die kleine Pardela, welche uns sicher in einer viertel Stunde in die Hotelanlage bringen sollte. 

"El Cabrito" eine Hotel Finca in einer einsamen Bucht gelegen, nur mit Boot oder per kleiner Wanderung von ca. 2.5 Stunden ab San Sebastian erreichbar. Ein wahrgewordenes Urlaubsparadies. Eine Öko Finca in einem fruchtbaren Tal, inmitten einer großen Plantage, und darin ist mein kleines Häuschen gelegen, direkt bei den wunderbaren Bananenbäumen.

Auf unserer Finca gibt es enorm viel zu entdecken. Es gibt einen wunderbaren Strand am Meer, Bananenbäume, Hibiskus,  Mango, Datteln, Orangen, Palmen, riesige Kakteen und Sukkulenten, Tomaten, etc., etc.,...  in diesem Paradiesgarten lassen sich viele kleine und große Inspirationsquellen finden. Wir beschließen, jeden Tag die gefundenen Materialien in einer Installation zu würdigen.  

Danke!

  • Mary Anne Imhof
  • Barbara Wolf
  • René Walker
  • Verena Rohner-Ghirlanda
  • Ursula Leippert-Husi
  • Toni Schneider

Die Zeit in El Cabrito bedeutet mir viel. Es war fantastisch mit euch wunderbaren Menschen zusammen zu Arbeiten. Genährt wurden Körper und Geist. 

Unser erster Ausflug gilt dem Pigmente sammeln. Dafür fahren wir im Kleinbus in den Nationalpark über Garajonay nach Abrante und nach Montana de Cepo, wo wir nach Erden für unsere künstlerische Arbeit suchen.  Da ich wie gewohnt auch mit meiner Kamera unterwegs bin - habe ich gefühlt doppelt zu arbeiten: nämlich Erden und Bilder sammeln. 


Herstellung von Aquarellfarben: Die Mineralien werden fein gemörsert, anschließend gesiebt und auf der Anreibescheibe mit dem Bindemittel gemischt. Die so erhaltenen Farben werden in Töpfchen gefüllt und getrocknet.


Fotoequipment: Canon EOSR5, Canon RF 16-35mm, Canon RF 70-200mm, Pol Filter Zirkular, Gitzo Stativ, Fernauslöser

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Stef (Mittwoch, 09 November 2022 19:50)

    Schöner Reisebeschrieb und fantastische Fotos!!
    Wunderbar kreativ! Gratulaciones

  • #2

    Fuchs Christoph (Mittwoch, 09 November 2022 21:22)

    So schöne Bilder!
    Wunderbare Landschaften!
    Fernweh kommt auf!
    Nach Gomera, nach Sonne, nach Menschen, nach Kreativität .
    Und nach Mary, die ich als 14jähriger Jüngling kennengelernt habe!
    ��‍♂️���

  • #3

    Hanna (Mittwoch, 09 November 2022 21:37)

    Eine toller Reisebericht mit fantastischen Fotos.
    Wunderbar!
    Ich denke gerne an unsere drei gemeinsam
    verbrachten Wochen zurück.

  • #4

    Alfons Bürgler (Mittwoch, 09 November 2022 23:03)

    Danke für Reisebeschrieb und die schönen Fotos. Wäre schön, dort zu sein, das Meer, die Ruhe und die feinen Früchte zu geniessen.

  • #5

    Verena (Mittwoch, 09 November 2022 23:10)

    Die Installationen sind herrlich, die Fotos auch. Herzlichen Dank für den wunderschönen Reisebericht!

  • #6

    Irene Marty (Donnerstag, 10 November 2022 06:29)

    Atemberaubende Bilder aus dem Paradies! Grossartig, was Ihr dort macht! Inspirierend! Wollte mich gleich auf die Reise zu euch im Paradies machen! Miterleben! Mitmachen!

  • #7

    TYMN G (Donnerstag, 10 November 2022 21:28)

    Ein sehr gelungener Beitrag!

  • #8

    Iris Fedeli (Freitag, 11 November 2022 11:59)

    Herzlichen Dank für die wunderschönen Aufnahmen und die spannenden Berichte! Sehr Inspirieren hast du toll gemacht liebe Sandra���