· 

totale Mondfinsternis vom 27.7.2018

Morgen ist es soweit: die längste totale Mondfinsternis des Jahrhunderts wird erwartet. 103 Minuten lang soll der Mond blutrot leuchten.

Die Wetterprognosen sind optimal: keine bis wenig Wolken, klare Nacht, wir haben den wärmsten gemessenen Juli seit Messbeginn...

Ich habe die Qual der Wahl: wo werde ich die Nacht verbringen? Zur Auswahl stehen Zermatt, Gornergrat oder eine Höhenwanderung zwischen Gantrisch und Stockhorn...ich habe noch eine Nacht zum drüberschlafen - morgen Vormittag muss ich mich entscheiden.

Gornergrat

...ich hatte mich für den Gornergrat entschieden. Ich wollte sehen, wie sich das Mondlicht und dem Gletscher auswirkt. 

Es war eine kalte Nacht. Leider war der Himmel recht lange bewölkt. Und so erhaschte ich nur einen kurzen Moment auf den blutroten Mond - und auch der war dann nunmehr halb rot, weil die Finsternis schon zu weit fortgeschritten war. 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0