Sandra Gygax - Fotografie & Atelier


Figurentheater Zayra

 

"Zayra und de goldig Stei"

„Nachdem die Mutter nach der Geburt gestorben und der Vater ins ferne Ausland reisen musste, lebt Zayra bei ihrer Tante Murna in einem kleinen Häuschen nahe dem Waldrand. Seit Wind und Wetter einen grossen Stein vor Murna’s Zimmerfenster getragen haben, ist die Tante ständig wütend und lässt dies Zayra spüren. Als Zayra beim Holz sammeln die Bekanntschaft mit dem Vogel Vinay macht, rät ihr dieser den Weg weiterzugehen. Dabei verliert sie unbemerkt den goldenen Stein, den ihr der Vater zum Gedenken an ihre Mutter umgelegt hatte. Sie macht sich auf und trifft auf Freunde.

...und am Ende kommt alles gut; auch Murna findet ihre Freundlichkeit wieder.“

Daten Vorstellung:
  • Samstag, 16. Mai 2015 17.00 Uhr, Privat in Köniz (Premiere!)
  • Sonntag, 17. Mai 2015 15.00 Uhr, Privat in Köniz
  • Samstag, 13. Juni 2015 um 19.00 Uhr, Schulfest in Mengenstorf
  • Sonntag, 16. August 2015, Blütenzauberei in Wichtrach
  • Sonntag, 23. August 2015, Ref. Kirchengemeinde in Biel
Reservation erwünscht:

Telefon: 079 343 20 39

oder per Mail: gx.san(@)bluewin.ch

 

Stimmen aus dem Publikum :"Die Puppen sind wunderschön gestaltet" " Die Geschichte ist märchenhaft und liebenswert" "besonders gefallen haben mir die Ameise und die Schnecke" "Wunderbare Geschichte, sehr schön gespielt und kurzweilig""Es ist schön, dass soviel Begeisterung erzeugt werden kann, bei diesem niedrigen Tempo""danke fuer die zauberhafti Uffuehrig am Sunntig im Calvinhaus. Mi Bueb, Loren (5), wett das ig dir schribe, er wett de wieder cho""Es war zauberhaft.. Ich fühlte mich wieder wie ein Kind... ein ganz besonderes Erlebnis. Dazu die kunstvoll gestalteten Figuren... Toll"